Es gibt was zu feiern, Leute! Seit 20 Jahren veranstalten wir nun schon das Alternative Weekend! Kommt vorbei, und feiert mit uns! Zehn Bands an zwei Tagen,  brennen darauf Euch ihre Musik zu präsentieren. Die Hütte wird wieder voll werden. Also sichert Euch die Tickets im Vorverkauf zu günstigen und fairen Preisen!

The Scarlet (Folk Punk)

Wir haben Gäste aus Budapest! Folk-Punk at it's best! Wer die O'Reilly's 2018 bei uns in Senscheid erlebt hat, kommt an 'The Scarlet' nicht vorbai. Aber lest selbst, was die Jungs und Mädels über sich selber schreiben:

"With the heavy rock sound and the pirate tunes, these scallywags are bringing the party to the house! Since the band was founded in 2013, The Scarlet have become one of the significant bands in the Hungarian folk-punk scene - with playing on Sziget Festival in three years in a row, touring all across their home country, and getting invited to foreign countries too. Let’s grab a beer, sail away and scream out loud together: YO-HO!"

 

Teaser:

Youtube: Phoenix

Youtube: Sail Eternally

Liar Thief Bandid (Rock)

Schweden Rock vom Feinsten! Liar Thief Bandit aus Malmö zünden ihr hochexlosives Hardrockfeuerwerk jetzt auch live bei uns:  Mit  "Fire it up", ihrer neuen Single , gelang ihnen der Sprung in die TopTen der Amazon-Charts.  Im Rahmen ihrer Deutschland-Tour rocken sie am 25. Januar auch bei uns in Senscheid. Die Veröffentlichung  von "Straight Ahead",  dem zweiten Abum des schwedischen Action Rock Trios sorgte für viel Aufsehen im europäischen Hardock-Biz, die niemanden in der Szene unberührt ließen.  Schon gar nicht die internationale Fachpresse.  “Straight Ahead” ist eine fulminante Reise durch die feinsten Elemente rauer  energiegeladener Rockmusik.

"Liar Thief Bandit never takes a step back.

Always with one foot in front of the other, this genuine trio gives ‘70s classic rock a boost and newer garage rock a pretty facelift.No one goes unaffected when this band, constantly on the road, brings their full throttle action and raging melodies onto the sophomore long-play release “Straight Ahead” through 7Hard Records. 11 tracks produced by Gustav Brunn (Atlas Losing Grip etc.) with the perfect balance between old and new musical elements. Don’t get stuck in the past – bring the best of it into the future for an ultimate and natural evolution of rock legacy!"

 

Teaser:

Youtube:  Fire It Up

Youtube: never takes a step back

Red Light District (Rock)

Was ist denn in Senscheid los? Bands aus Malmö, Budapest, Berlin? Wo bleiben die Eifeler Heros? Hier sind sie!!! Red Light District aus der Vulkaneifel! Wir sind stolz mit Red Light District, die zur Zeit wahrscheinlich aufstrebenste Rock-Band aus dem Eifeler Raum an Bord zu haben.

Mit ihrem Debutalbum "Fast Lane" wechselt die Band endgültig auf die Überholspur. Diverse Band Contest Erfolge, u.a. ein Auftritt beim Rocco del Schlacko 2017, liesen schon erahnen, welch großes musikalisches Potential in der Band steckt. So ist es nicht verwunderlich, daß  die Streams auf Spotify nach nur wenigen Wochen den sechsstelligen Bereich erreicht haben. Die außergewöhnliche Vielfalt der Musikstile, die durch den mehrstimmigen Gesang und die verschiedenen Charaktere der Band verkörpert werden, zeichnet die Band zusätzlich aus. So kommen neben den wahren Rockern auch Liebhaber des Funks, Punks und Rock n Rolls voll auf Ihre Kosten.

Musik ist für die sechs Jungs  eine Herzensangelegenheit. Neben dem Spaß, den sie auf der Bühne versprühen, sind ihre Fans der wichtigste Antrieb. Sich selbst bezeichnen die jungen Musiker als: pflegeleicht, motiviert, leidenschaftlich und herzensgut. Na, dann steht ja nichts mehr für einen legendären Auftritt in Senscheid im Wege!

 

Teaser:

Youtube: Tonight Is Our Time

Youtube: Top of the World

Roskapankki (Ska-Punk)

Ah, … und das bedeutet?

Erlaubt ist, was Spaß macht. Oder Aussage hat. Am besten beides. Hauptsache, die Musik verpasst Dir einen gepflegten Kick in den Allerwertesten. Roskapankki spielt zum Tanze auf. Stillstehen verboten. Kulturell gebildet skandiert Roskapankki den Satz vom alten Schiller: „Von der Stirne heiß rinnen muss der Schweiß.“ Und ergänzt: „In Deine Kehle hier, rinnen muss das Bier“.

 

Und Ihr seid wer genau?

Beim letzten Durchzählen waren wir acht. Zweimal Gitarre, Schlagzeug und Bass, Trompete, Saxophon, Posaune und großartiger Gesang. Um genau zu sein sind wir: Alex, Noah, Oli, Flo, Nils, Jan, Jendrik und Julian aus der Bundeshauptstadt der Herzen Bonn.

 

Und Ihr macht Was genau?

Pfft. Nenn’s wie Du willst. Skarockpunkkrachmitmelodie. Fest steht, sobald wir anfangen zusammenhängende Melodien auf unseren Instrumenten zu spielen, ist es wohl kaum möglich still stehen zu bleiben. Eine Mischung aus Ska, Punk, Rock, Reggea, Balkan Sounds und Humpa-Beats lädt jeden automatisch zum Tanzen ein.

 

Teaser

Youtube: Störenfried

Nerd School - Zwei Mann - Eine Band

Nach dem  Erfolg des  Debütalbums  „ready •  set •  go!“  in  2012 veröffentlichte die Zwei-Mann-Band aus Berlin am 23.03.2018 dessen Nachfolger „Blue Sky For White Lies“.

Sechs  aufregende Jahre und unzählige Live-Shows liegen nun hinter NERD SCHOOL. Raumfüllend, komplex und kompakt – mit diesen Attributen beschrieben Redakteure den Sound des Debüts. Nun legten die Nerds nach – und zwar massiv.  Der intensive Mix aus Rock, Blues, Metal, und Punk bleibt bestehen, die Energie in den Songs konzentriert sich auf „Blue Sky For White Lies“ jedoch gezielter und lässt mehr Platz für spannungsgeladene Momente. Wurde der Erstling direkt und kompromisslos in gerade einmal drei Tagen live eingespielt, gönnten sich Tom und Lars für „Blue Sky For White Lies“ mehr Zeit. Das Ergebnis ist dennoch nicht weniger enthusiastisch, dafür weitaus vielschichtiger und auf eine positive Art erwachsen – auch dank der hinzugezogenen Produzenten und Tontechniker Claus Grabke (Donots, Dog Eat Dog, Muff Potter) und Tom Schwoll (Beatsteaks, Jingo De Lunch, Selig).

Auf „Blue Sky For White Lies“ nehmen uns Thomas Castro Molina Crowe und Lars D.G. mit auf eine tempogeladene Reise durch ihren ganz eigenen Rockkosmos – voll von Ecken, Kanten und emotionalen Höhepunkten. 

Die Jungs aus Berlin sind nicht so häufig im Westen der Repuplik unterwegs. Solltet ihr Euch also nicht entgehen lassen

 

Teaser:

Youtube: Astronaut

Youtube:  Going Down

NOT AVAILABLE (Melodic Skate Punk)

20 Jahre Alternative Weekend in Senscheid. Da dürfen "not available" natürlich nicht fehlen. Nach einjähriger Abstinenz sind die sympathischen Jungs aus dem Schwabenland wieder am Start, und werden mit ihren  Melodic Punk-Rock-Hymnen die Location wie gewohnt auseinandernehmen.

 

In ihrem Fall gilt: Wo Punk drauf steht, ist auch Punk drin.

Solide, schnell, laut und verfeinert mit ein bisschen Ska. Party pur!

 

Teaser

Not Available's Punkrock Video

ANGEL GROVE (Skate Punk)

Hey Pals! ANGEL GROVE machen schnellen melodischen Skate Punk. Inspiriert vom Kalifornischen Fat Wreck Punk Sound machen Sven (Gesang/Gitarre), Til (Gesang/Gitarre), Jan (Bass) und Tim (Drums) beheimatet in den Eifel Hills am Nürburging  und in Euskirchen gemeinsam Musik.
Gegründet wurde die Band 2010 in Euskirchen. Feine Solos, schnelle Drums, ein hämmernder Basssound und Refrains
mit Ohrwurmgarantie sind das unverkennbare Zeichen. Dabei gilt für die Jungs ein Grundsatz: "Jede Möglichkeit vor Publikum zu spielen ist etwas Besonderes. Wir haben hier die Chance anderen Menschen das zu präsentieren, was wir lieben und sie dafür genau so zu begeistern, wie wir es empfinden. Daher geben wir immer alles. Jeder einzelne Zuhörer ist uns wichtig und genau so versuchen wir jeden Auftritt anzugehen und somit zum Erfolg für alle zu machen."
Das aktuelle Album ist das 2018 erschienene "Judgement Day" und bietet hier einen noch weiteren und abwechslungsreicheren Sound als Album No. 1 "Forever" aus dem Jahr 2016.
 

Teaser

Youtube: Black Friday

Ghostbastardz (Punk Rock)

Der vierköpfige Punkrockdampfer GHOSTBASTARDZ lief im Jahr 2003 in Wetzlar/Hessen vom Stapel. Musikalisch wird sich zwischen 90er Jahre Deutschpunk und Punkrock, gepaart mit einem Schuss Rock&Roll, bewegt.
Nach 3 Veröffentlichungen und unzähligen Liveshows wurde aus familiären und beruflichen Gründen 2012 eine 4 jährige Pause eingelegt.
Seit 2016 sind die vier Jungs, immer noch im original LineUp, wieder auf der Bühne am Start. 2018 wurde ein neues Album aufgenommen,
welches im Frühjahr 2019 mit dem Titel „Leid(t)kultur“ auf Steeltown Records erschienen ist. Who you gonna call…?
Wir freuen uns auf Hessen Power bei uns in der Eifel!
 

Teaser

Youtube: Horizont

The Laconics 

The Laconics, im zarten Durchschnittsalter von 21,25 Jahren spielen alles andere als durchschnittliche Musik.
Gegenteilig zum Frauengesang/Rock/Pop/Emo-Trend setzen die 4 Jungs auf tighten Rock’n’Roll mit Männerschweiß und Gestank. Vergleiche mit Bands des tiefsten, kalten Nordens sind weder gewollt, noch beabsichtigt sondern unvermeidbar. Sie nehmen ihre Vorbilder ernst. Abklatsch?
Nein, ganz im Gegenteil, gekonnte Selbstverwirklichung und Ernsthaftigkeit wohl eher. Denn Rock’n’Roll ist nicht tot…und die Jugend braucht mehr davon! Experimentelle Strukturen und Pseudo-Gitarren-Liebeskummer-Wir-schleppen-Mädchen-ab Songs sucht man vergeblich. Ehrlicher, breitbeiniger und locker durch die Hose gespielter Gitarrenrock mit Ohrwurmcharakter wird einem da live geboten, nicht mehr, aber zu Recht

Marvin Go

MARVIN GO machen Rockmusik. Soweit nichts Besonderes, denn das macht heute ja fast jeder, der mal an einem Tattooladen vorbeigegangen ist.

FAKT IST (und das haben sie bei mittlerweile über 200 Auftritten immer wieder bewiesen): MARVIN GO TRETEN RICHTIG DERBE ARSCH! Hier ist "rocken" nicht bloß ein Modebegriff für aalglatten Mainstream-Pop, sondern hier wird wirklich ein Brett gefahren. Mit fetten Riffs, treibenden Drums, pumpendem Bass & coolen Vocals.

 

Nach der ersten Hochphase der Truppe zwischen 2000 (Gründung Weihnachten 1999) und 2004 verließ Gründungsmitglied Cani Nickels die Band 2005 in Richtung Berlin. Glücklicherweise konnte Dennis Groben (The Laconics, Acapulco Firebirds) für den Job an der Beatmaschine gewonnen werden.

Dann (in geraffter Form ;-)): Migge mit künstlerischer Pinkelpause, Kinder, Familie, Studium, Job usw. Allgemeines Bandchaos. Schließlich die Neuverpflichtung der premium Edelbarden Tobias Elsen (Laconics, Monoshoque) und Lukas Zimmer (Monoshoque, Fleischwurstorchester Südwest), Umbenennung in ‚Eagle and the damage done’, zweiter Rockbuster-Sieg, neue EP, viel Durcheinander mit großen Momenten, Reunionen, Tränen, noch mehr Durcheinander und zapp zarapp: Wieder zu dritt und Migge wieder dabei und Vollgas!

 

In zurückliegenden Platten- und Livekritiken angestellte Vergleiche u.a. mit AC/DC, Black Sabbath, Calamus, Crack Up, Deftones, Fu Manchu, The Hellacopters, Helmet, Kyuss, Melvins, Monster Magnet, Mötley Crue, Mucky Pup, Skin Yard, TAD, Turbonegro.

Bisher über 200 Auftritte mit u.a. The Flaming Sideburns, Dozer, Sissies, Turbo AC ́s, Sunride, Red Aim, Such A Surge, Calamus, Venerea, Cellophane Suckers, Payola, Farmer Boys, Heideroosjes, The Wohlstandskinder, Jupiter Jones, The Awesome Machine, The Dynaminds, The Laconics, D- Sailors, Monoshoque, Motorcoil, Sissies, Caracho, the intersphere, La Faro.

 

...und jetzt mit Volldampf in den zweiten Frühling!

Vergangene Konzerte

ALEX MOFA GANG

YEAH YEAH!!! AMG machen Station in Senscheid. Und das mit neuem Album!!

Auf hunderten von Headline- und Festival Shows sowie Support-Touren (u.a. mit GUANO APES, JENNIFER ROSTCK, MASSENDEFEKT, MONTREAL, FRANK TURNER...) hat AMG durch ihre sympathische und mitreißende Art die Bühnen der Repuplik erobert und zahlreiche Fans gewonnen. Während die neue Veröffentlichung "Ende offen" schon im großen Rahmen auf den Hurricane- und Southside Festivals Ende Juni, sowie einer Reihe weiterer Open-Air-Shows begossen wurde, stehen zum Release weitere Auftritte auf dem Plan. Und Senscheid ist dabei!!

Bleibt immer noch die müßige Frage nach der Schublade. Die lauteste Popband des Landes? Vielleicht. Eine Punk-Rock-Kapelle mit Pop-Appeal? Geht auch. Wer schließlich bei einer der Shows durchdreht wird schnell feststellen, dass man AMG am besten einfach unter "YEAH! YEAH!" ablegt und den Moment nicht an Nebensächlichkeiten verschwendet

Teaser 

Youtube: ALEX MOFA GANG: Ende offen

The Slapstickers

Angefangen hat es 1995 mit einem auf der Straße gefundenen Ska-Mixtape. Und es hat nie wieder aufgehört.​

 

The Slapstickers greifen mit acht Mann an: Ungestüm wie 1995, abgezockt wie 2019. Die Band steht für einen frischen Ska-Sound, der viel Rock, aber auch Pop, Swing und Reggae enthält. Highlights sind der mehrstimmige Gesang und die melodiösen Bläsersätze.

 

Versifftes Jugendzentrum, großes Rockfestival, gepflegtes Stadtfest - Slapstickers liefern immer. Auf weit über 500 Shows hat die Band ihre Songs von neun Alben mittlerweile abgefeuert. Die Kölner Musiker haben die Bühnen dabei mit allen Szenegrößen wie Madness, The Skatalites und The Toasters geteilt. ​The Slapstickers - Ska Invasion since '95.

Teaser 

Youtube: The Slapstickers

Drunken  Lullabies

Das wird ein Fest :-) Nach dem mitreissenden Gig im Winter lassen es die Drunken Lullabies wieder krachen in Senscheid!

Irish Folk auf recht flotte und „punkige“ Art präsentieren die 8 Musiker aus dem Raum Mayen-Koblenz. Die 2008 gegründete Band versteht es, sich und ihre handgemachte Musik mit Charme und Witz zu präsentieren. Jedoch ist die Musik nicht mit dem klassischen Verständnis des Ausdrucks „Punk“ allein zu beschreiben. Das Bestreben der Band liegt dabei darin, die richtige Mischung von Stilelementen und Ansätzen der Punkmusik mit Elementen des Irish Folk zu finden, um dann schnelle, tanzbare Beats und eingängige Melodien zu spielen. Bei Liedern wie „Fields of Athenry“ oder „Green Fields of France“ wird einerseits Wehmut erzeugt, andererseits entsteht unbändiger Bewegungsdrang bei  zottigen Kneipenliedern wie Irish Rover, Whiskey in the Jar, was die musikalische Balance im Programm der Band gewährleistet. Dabei durchstreift die Band die Stilrichtung von Flogging Molly und The Pogues, ebenso wie die der Dubliners.

Teaser

Drunken Lullabies Youtube Videos

Road Rage

Da freuen wir uns ganz besonders auf ein Wiedersehen. Beim Alternative Weekend vor zwei Jahren ging während dem Road Rage Konzert nach drei Liedern der scheiß Bassamp kaputt, und es war keinerlei Ersatz aufzutreiben. Sorry nochmal liebe Road Rage Truppe. Seit dem Fauxpas steht immer Ersatz im Backstage!
Roadrage gründeten sich im Frühjahr 2013 in der Limburger Gegend. Beeinflusst durch Bands wie Motörhead, ...Hellacopters oder auch Gluecifer entstand ein eigener Stil mit Wiedererkennungswert im Punk‘n Roll Genre.
Mit aufgedrehtem Gain und nach vorne brechendem Schlagwerk spielt RoadRage regelmäßig deutschlandweit und in den umliegenden Ländern auf Konzerten oder Festivals. Und endlich wieder in Senscheid!

Teaser

RoadRage - High Roller

Tpunkterror

Die Kultband mit Punkrock aus den Wäldern der Eifel. Nicht verpassen!!!! So oft bietet sich die Gelegenheit nicht die Jungs nochmal live zu sehen.

Teaser

Ich werde schrein

Cateaters

...welcome to the Show!

Man darf sich von Glitzer, Schminke oder gar den reichlich pinken Accessoires nicht auf die falsche Fährte bringen lassen, denn auf der Bühne geht es bei den CatEaters ordentlich zur Sache!
Seit Ende 2014 die ersten gemeinsamen Proben stattfanden, ist viel Zeit vergangen. Mittlerweile touren die 4 Jungs quer durch Deutschland und das benachbarte Ausland. Von Potsdam über Fürth bis hin nach Straßburg, teilten sie sich unter anderem mit Staatspunkrott, Montreal, Götz Widmann, Alex Mofa Gang, The real McKenzies, The Moorings und den V8Wankers die Bühnen.

Nachdem 2015 bereits eine Demo und 2016 die EP “First Love“ aufgenommen wurde, ging es 2017 für das erste Studio-Album “Delicious“ in die Gernhardt-Studios nach Troisdorf.

Teaser

Celebrating

ANGEL GROVE

ANGEL GROVE machen schnellen melodischen Skate Punk. Inspiriert vom Kalifornischen Punk der 90er Jahre machen Sven (Gesang/Gitarre), Jan (Bass) und Tim (Drums) seit 2018 in dieser Konstellation gemeinsam Musik. Gegründet wurde die Band 2010 in Euskirchen. Feine Solos, schnelle Drums, ein hämmernder Basssound und Refrains mit Ohrwurmgarantie sind das unverkennbare Zeichen. Der Fokus jeder ANGEL GROVE Show liegt absolut auf der Musik.
Dabei gilt für die Jungs ein Grundsatz:
"Jede Möglichkeit vor Publikum zu spielen ist etwas Besonderes. Wir haben hier die Chance anderen Menschen das zu präsentieren, was wir lieben und sie dafür genau so zu begeistern, wie wir es empfinden. Daher geben wir immer alles. Jeder einzelne Zuhörer ist uns wichtig und genau so versuchen wir jeden Auftritt anzugehen und somit zum Erfolg für alle zu machen."

Teaser

Angel Grove: Black Friday

Beautiful Bunch

Beautiful Bunch, eine Band aus der Umgebung von Mayen. 2013 ganz klischeemäßig in einer 3m^2 Garage angefangen, spielt Beautiful Bunch jetzt mit neuer Besetzung auf den Festivals dieser Region. Die Musik bietet einen Alternative-Metal Mix, der mit einer großen Portion Energie und Überraschung versehen ist. Im September letzten Jahres haben Beautiful Bunch ihr erstes Album veröffentlicht: Self-Destruction at its Finest. Dieses  zeigt sowohl den musikalischen als auch den menschlichen Anspruch der Band: Ehrlichkeit, Emotionalität und garantiert keine Eintönigkeit. Gepaart mit vollem Einsatz auf der Bühne, sorgen Beautiful Bunch für 100-prozentiges Mitgröhlpotenzial.

Und das nicht zum ersten Mal bei uns in Senscheid! Bereits 2016 sorgte die sympathische Band mit ihrem kraftvollen und authentischen Auftritt für einen nachhaltigen "Wow-Effekt". Es freuen sich mit uns, viele Fans auf ein Wiedersehen!!!

Teaser

Beautiful Bunch: dancing in my head

KOTAU

KOTAU wären sicherlich glanzvolle Rockstars geworden, in Zeiten, als es noch Rockstars gab. In der ländlichen Idylle der Eifel hätten die vier Jungs ein zufriedenes Leben mit Bürojob, Pauschalurlaub und Weihnachtsgeld haben können. Sie entschieden sich aber für den harten Weg der Rockmusik.

Deutschen Indie-Rock und fette Brettgitarren beherrschen sie ebenso wie Akustikgitarren am Lagerfeuer und das Formulieren von Merksätzen, welche man getrost illegal an Hochhäuser sprühen darf. Auf eigene Kosten versteht sich. Um nicht in einem Kosmos aus Konfusion, Konfettisongs und virtuosem Arschgeigentum abzudriften, lassen KOTAU die Öffentlichkeit nun seit 3 Jahren an ihrem ständigen Eintreten gegen Dummheit, Ignoranz und Ahnungslosigkeit teilhaben. 

Derzeit arbeiten KOTAU an ihrem Debütalbum, dessen Erscheinen vor dem nächsten Roland Emmerich Film geplant ist. Revolutionen beginnen in Menschen und KOTAU liefern gerne den Soundtrack dazu. Also Arsch hoch, einatmen und los. KOTAU machen derweil weiter Musik. Und zwar laut.

Teaser

KOTAU: GEZEITEN

E.D.E.N.

Punk n Roll, laut und unverfälscht. Druckvoller, direkter Sound, gepaart mit eingängigen Melodien und gelegentlichen kurzen Ausreißern ins Progressive; mit bedeutungsvollen Texten, die mal kryptisch, mal geradeaus sind und den Zuhörer zum Nachdenken bewegen.

Seit ihrer Gründung 2011 spielen die fünf aus der Eifel stammenden Musiker/innen in der bis heute bestehenden Besetzung. Den Ton gibt Sänger und Gitarrist Thomas Brengmann an, dessen sehr eigener Stil perfekt vom zweiten Gitarristen Stephan Waldorf ergänzt wird. Im Fundament harmonieren Schlagzeuger Thomas Spies und Bassist Daniel Hetzel, während Keyboarderin Laura Brengmann sowohl am Instrument als auch mit ihrer klaren Stimme das gesamte Konzept ideal abrundet.

Teaser

E.D.E.N. Über den Horizont

The Navesink Banks

The Navesink Banks kommen aus Trier, Wittlich und dem Saarland. Sind vier Freunde, die seit 2019 ihre unterschiedlichen musikalischen Einflüsse in einen Topf werfen. Die reichen von den “Menzingers” bis “Bruce Springsteen”, von “The Gaslight Anthem” über “Frank Turner” bis zu “Social Distortion”. Was dabei herauskommt, klingt mal laut, mal leise, mal melodisch, mal punkig. Im Herbst wollen die Jungs erstmals ein paar Songs aufnehmen. Vorher könnt ihr 'The Navesink Banks' in Senscheid live erleben, und euch selbst davon überzeugen, dass vermeintliche Newcomer richtig gute Mucke machen.

The Sewer Rats

Frisch von einer Ostküsten-US-Tour zurück haben die Sewer Rats aus Köln mit ihrem 90er-Fatwreck beinflussten Pop-Punk-Sound im Jahr 2018 weltweit über 65 Shows gespielt, davon alleine 35 auf ihrer Package-Tour mit den New Yorkern The Jukebox Romantics. Die Kölner Jungs traten dabei unter Anderem beim namenhaften Punk Rock Raduno in Italien und beim nicht weniger berühmten FEST in Gainesville, Florida auf. Bevor es die Band in der ersten Jahreshälfte 2019 etwas ruhiger angehen lassen wird, um sich auf die Veröffentlichung ihres nächsten Albums vorzubereiten, kommt der Kölner Pop-Punk 4er nun spontan zu uns, um uns mitten im kalten Januar mit sonnigen Hymnen über Skateboards und Roadtrips so richtig Bock auf den nächsten Sommer zu machen.   

Teaser

The Sewer Rats: Heartbreaks and Milkshakes

Spotify: http://spoti.fi/2pKaBBE
itunes: http://apple.co/2q3qtCj

F.O.D.

Since the release of their debut EP 'Dance To This!' in 2011, F.O.D. has become a household name in the Belgian punk rock scene. The band built a steady live reputation with their catchy melodies and vocal harmonies, much in the vein of what their legendary predecessors such as Green Day, Descendents, Lagwagon and Bad Religion have delivered us over the past few decades. Their first video, the instant poppunk anthem 'Carry on' became a classic among the scene.

2018 was a continuation of the chosen path: after playing some shows in the UK there were amazing supports for big heroes such as Satanic Surfers, Lagwagon, Authority Zero, Frenzal Rhomb, No Fun At All, ...

“Belgian scene is suffering a status-quo. F.O.D. seems to be the missing link: they have the potential of becoming big(ger) and their new album confirms that F.O.D. hasn’t reached his full potential yet and that they are still moving forward.” (Out Of Step)

“If NOFX is a tomato, Green Day an onion, Blink 182 the lettuce, Bad Religion a cucumber, Frenzal Rhomb salad dressing, then F.O.D. is a very good f &% * g salad.” (Punk & Rock – Ecuador)

Teaser

F.O.D. Youtube Videos

Final Fortune

Final Fortune sind eine 2015 gegründete Hard N' Heavy Formation, die in ihrer erst kurzen Bestehens Zeit für einige Furore gesorgt haben. Nicht nur ihre Musik ist aufsehenerregend, sondern bietet die Band auch ein Auftreten, das man nur ganz selten sieht: Die 80er, wie sie authentischer kaum sein könnten!

CD Review: „….Einzelne Einflüsse herauszuarbeiten ist dahingehend müßig und unnötig: Die Einflüsse sind die Eighties, Ende Aus! Bisschen MÖTLEY CRÜE hier, bisschen SCORPIONS da, ganz frühe BON JOVI, aber auch POISON und die obligatorischen THE SWEET schimmern da in einer schönen Melange durch. Was aber keine Rolle spielt, da das Endprodukt herrlich rund klingt.

Fazit: Hier wächst was Großartiges heran, also haltet die Lauscher auf und rockt mit FINAL FORTUNE bei uns in Senscheid! Wir freuen uns darauf!

Teaser

Final Fortune: Power of the lightning

Splatterpop Galore! Die Blutjungs!

Seit nunmehr 20 Jahren regieren die vier grundsympathischen Tierversteher ihre eigene Musikwelt, ihre eigene Untergrundschublade mit abgebrochenem Griff. Wer sich darauf einlässt, den nehmen die süßen Buben mit auf einen wilden Ritt durch Synthie-Punk und Dark-Country, Swampschlager und Death-Doo Wop, Aggro-Capella und Power-Pop.

Darüber legen sie Texte abseits gängiger Routinen, winden Kränze absurder Absonderlichkeiten, deklamieren detailreich dunkelbunte Dithyramben, loten Tiefen menschlicher Seelen aus und werfen kohlrabenschwarzhumorige Kafkaesken wie selbstverständlich unters Volk. Für dieses Paket haben diese hübschen Teufel den Begriff Splatterpop geschaffen, selten hat ein Name besser gepasst.

Die Blutjungs legen großen Wert auf Unabhängigkeit. Die Band hat mit den „Phonowerken Luna“ bereits vor Jahren ihr eigenes Label gegründet. Im letzten Jahr kam noch ein eigener Musikverlag dazu. 

Lasst euch die einmalige Chance nicht entgehen, die Aschaffenburger Blutjungs in der Eifel zu erleben!!!

Teaser

Blutjungs Youtube Videos

Fatum

Folk Punk aus der Eifel - die musikalischen Wurzeln der Gruppe liegen in den alten englischsprachigen Folkpunkbands. Im Laufe der Jahre hat sich aber ein eigener Stil entwickelt und die deutschen Texte tragen zur Originalität der Band bei. Wir freuen uns auf Eifel Power in Senscheid!

Teaser

Fatum Youtube Video

Shellycoat

SHELLYCOAT kommen aus Hamburg, spielen melodischen Punkrock amerikanischer Prägung und werden von einer Dame mit einem sehr charismatischen Organ gefrontet. Was die Band äußerst sympathisch macht, ist ihre bodenständige und unaffektierte Attitüde zu sich selbst und ihrer Musik. Shellycoat kommen mit neuem und damit dritten Album nach Senscheid. Senscheid hat immer Bock auf Neues und ist gespannt auf eine frische Brise Punk-Rock.

Teaser

Shellycoat Youtube Video

Drunken  Lullabies

Irish Folk auf recht flotte und „punkige“ Art präsentieren die 8 Musiker aus dem Raum Mayen-Koblenz. Die 2008 gegründete Band versteht es, sich und ihre handgemachte Musik mit Charme und Witz zu präsentieren. Jedoch ist die Musik nicht mit dem klassischen Verständnis des Ausdrucks „Punk“ allein zu beschreiben. Das Bestreben der Band liegt dabei darin, die richtige Mischung von Stilelementen und Ansätzen der Punkmusik mit Elementen des Irish Folk zu finden, um dann schnelle, tanzbare Beats und eingängige Melodien zu spielen. Bei Lieder wie „Fields of Athenry“ oder „Green Fields of France“ wird einerseits Wehmut erzeugt, andererseits entsteht unbändiger Bewegungsdrang bei Liedern zottigen Kneipenliedern wie Irish Rover, Whiskey in the Jar, was die musikalische Balance im Programm der Band gewährleistet. Dabei durchstreift die Band die Stilrichtung von Flogging Molly und The Pogues, ebenso wie die die der Dubliners.

Teaser

Drunken Lullabies Youtube Videos

Three Minute Record

Three Minute Record - das sind Sammy, David, Sven und Nico – vier “Jungs”, die mitten im Leben stehen und neben Job, Familie und Midlifecrisis immer noch genug Rock’n’Roll im Herzen und Hummeln im Arsch haben, um nicht einfach nur für ihren 9to5-Job und den Abend auf dem heimischen Sofa zu leben! Three Minute Record entstand im Frühjahr 2010 irgendwo zwischen Essen, Bottrop und Düsseldorf. Am 22.03.2014 haben Three Minute Record mit “INTO THE WILD” ihren ersten Longplayer auf dem Berliner Independent Label CORETEX RECORDS veröffentlicht. Zusammen mit Marc Goertz (Caliban) wurde das Album im laufe des Jahres 2013 aufgenommen. Als Gastmusiker sind Beef Bonanza von den Bones und Chris Kubczak von den Broilers vertreten, die geholfen haben, ein absolut komplett klingendes, vielseitiges und rundes Album abzuliefern. Sei noch zu erwähnen, dass sich der aufstrebende Comedian Markus Krebs für den Song “The Mine” als Intro und Outro für sein neues Program “Hocker Rocker” entschieden hat, was natürlich die Band mehr als Stolz macht! Checkt Three Minute Record bei uns in Senscheid – da geht was ;)

Teaser

into the wild

Line Up  "Alternative Weekend" 26/27 Jan. 2018

The O'Reillys and the Paddyhats

The O'Reillys and the Paddyhats sind eine einzigartige Formation, die Irish Folk Punk endlich ein neues Gesicht gibt. Den sieben Multi-Instrumentalisten ist es egal, ob sie wie in diesem Jahr die Bühne beim Wacken open-air rocken, als Vorband für die Band 'In Extremo' unterwegs sind, in kleinen Szenelokalen in Madrid spielen oder sich einfach in Senscheid in der Eifel die Ehre geben.

Harte Backline, treibender Folk und eine gemeinsame Leidenschaft sind ein Rezept, das in den letzten vier Jahren viele Kehlen befeuchtet und Hände wundgeklatscht hat. Eine Show der 7 Musiker mit irischen Herzen wird man wohl so schnell nicht wieder vergessen. Das Publikum spürt für zwei Stunden die Energie, die die Irish Folk Punk Truppe versprüht. Mit unbändiger Lust und roher Authentizität, präsentieren sie Songs, die alte Geschichten aus längst vergangener Zeit erzählen, die das Gefühl geben in einem alten keltischen Pub zu sitzen. Lieder, die alle mit auf eine Reise nehmen, die so schnell nicht mehr endet. The O'Reillys and the Paddyhats bringen ihren Irish Folk Punk in deinen Kopf, deine Beine und deine Seele!

Teaser

Show-Trailer

Wacken 2017   

Barrels of Whiskey (mit über 4 Mio. "you tube" klicks!)

NOT AVAILABLE

Wir freuen uns wie Bolle, euch 2018 'not available' mit neuem Album "Grandpunks" präsentieren zu dürfen!!

  Melodic Punk-Rock aus dem Schwabenland.

In ihrem Fall gilt: Wo Punk drauf steht, ist auch Punk drin.

Solide, schnell, laut und verfeinert mit ein bisschen Ska. Party pur!

Teaser

Not Available's Punkrock Video

Three Minute Record

Three Minute Record - das sind Sammy, David, Sven und Nico – vier “Jungs”, die mitten im Leben stehen und neben Job, Familie und Midlifecrisis immer noch genug Rock’n’Roll im Herzen und Hummeln im Arsch haben, um nicht einfach nur für ihren 9to5-Job und den Abend auf dem heimischen Sofa zu leben! Three Minute Record entstand im Frühjahr 2010 irgendwo zwischen Essen, Bottrop und Düsseldorf. Am 22.03.2014 haben Three Minute Record mit “INTO THE WILD” ihren ersten Longplayer auf dem Berliner Independent Label CORETEX RECORDS veröffentlicht. Zusammen mit Marc Goertz (Caliban) wurde das Album im laufe des Jahres 2013 aufgenommen. Als Gastmusiker sind Beef Bonanza von den Bones und Chris Kubczak von den Broilers vertreten, die geholfen haben, ein absolut komplett klingendes, vielseitiges und rundes Album abzuliefern. Sei noch zu erwähnen, dass sich der aufstrebende Comedian Markus Krebs für den Song “The Mine” als Intro und Outro für sein neues Program “Hocker Rocker” entschieden hat, was natürlich die Band mehr als Stolz macht! Checkt Three Minute Record bei uns in Senscheid – da geht was ;)

Teaser

into the wild

Bananaslugs

…Die meiste Band mit geil.

Seit 2010 besetzen die vier Jungs die Bühnen und Theken der Republik.Deutschsprachiger PunkRock bildet den Kern ihrer musikalischen Ausrichtung, welcher jedoch häufig mit kleinen Ausreißern in Genrefremde Gefilde ergänzt wird. Dabei legen Sänger und Gitarrist Fritz, Gitarrist Basti, Bassist Daniel und Drummer Josh den Fokus klar auf die humoristische Seite. Lieder über die kleinen und großen Missgeschicke des Alltags, den ewigen Mythos Frau oder die Vorzüge der öffentlichen Wahrnehmung unter alkoholeinfluss gewähren einen kleinen Einblick in die chaotische Welt der Protagonisten.

Rotzig, ehrlich, manchmal zynisch doch eklatant charmant, dreckig derbe Rockmusik aus dem schönen Eifelland.

Teaser:

Ehre dem Ehre gebührt

King Lui

Der Leere etwas entgegensetzen…
Das Leben als junger Mensch hat mitunter etwas eigentümlich Bedrückendes, wie wir wissen, zumal wenn es dazu verdammt ist, irgendwo in der westdeutschen Provinz stattzufinden. Dort, wo nichts den gepflegten und tradierten Mittelschichtswagger erschüttern kann. King Lui, eine junge Band aus dem Raum Bernkastel-Kues, deren musikalische Ausrichtung irgendwo zwischen Metal und Punkrock einzuordnen ist, setzt der Leere etwas entgegen. Auf ihrer neuen EP "Heile Welt", handeln die Lieder von volltrunken-tollpatschigen Annäherungsversuchen auf hiesigen Parties, kritisieren angesichts humanitärer Katastrophen die Wohlstandsverwahrlosung des eigenen Umfeldes, schießen gegen Dorfnazis und artikulieren ihre Unzufriedenheit verpackt in kraftvoller und eingehender Musik. „Irgendjemand soll Absperrband holen, ein Gelände abstecken und eine Bühne errichten, damit viele, viele eine/Rümpfe/Arme/Köpfe dazu durch den Ackerstaub pogen können.'' Senscheid did it!!!

Teaser

Tankstelle (on Spotify)

Tpunkterror

Die Kultband mit Punkrock aus den Wäldern der Eifel. Das wird ein Fest!!!!

Teaser

Ich werde schrein

Cateaters

...welcome to the Show!

Man darf sich von Glitzer, Schminke oder gar den reichlich pinken Accessoires nicht auf die falsche Fährte bringen lassen, denn auf der Bühne geht es bei den CatEaters ordentlich zur Sache!
Seit Ende 2014 die ersten gemeinsamen Proben stattfanden, ist viel Zeit vergangen. Mittlerweile touren die 4 Jungs quer durch Deutschland und das benachbarte Ausland. Von Potsdam über Fürth bis hin nach Straßburg, teilten sie sich unter anderem mit Staatspunkrott, Montreal, Götz Widmann, Alex Mofa Gang, The real McKenzies, The Moorings und den V8Wankers die Bühnen.

Nachdem 2015 bereits eine Demo und 2016 die EP “First Love“ aufgenommen wurde, ging es 2017 für das erste Studio-Album “Delicious“ in die Gernhardt-Studios nach Troisdorf.

Teaser

Cause I'm a man

Rock & FN'Roll

Richtig üblen Rock’n’Roll, lautgrölende Leute, Herumspringen, einfach alles was zu einer richtigen Rock’n’Roll-Show gehört.
Das ist das Motto der aus der Vulkaneifel stammenden Alternativ Rockband.
Inspiriert durch Musik von Papa Roach, My Chemical Romance, Paramore, Jennifer Rostock und 30 Seconds to Mars, ist eine Show der 5 Musiker eine Party für jeden Rockfan.
Rock & Fn’ Roll..... Druckvoller brachialer Rocksound, untermalt von treibenden Drums und heftigsten Shouts

    Line Up  "Alternative Weekend" 27/28 Jan. 2017

Timetable:

Freitag: Einlass ab 19:30Uhr

ab ca. 20:30Uhr beautiful bunch

ab ca. 21:45 Uhr Captain Risiko

ab ca. 23:00Uhr Vertikal

ab ca. 00:15Uhr RoadRage

 

Samstag: Einlass ab 19:30Uhr

ab ca. 20:15Uhr JohnsEn

ab ca. 21:30Uhr Die Versenker

ab ca. 22:45Uhr not available

ab ca. 00:15Uhr Grizzly

Grizzly

„Maybe that’s all family really is. A group of people that miss the same imaginary place.“

 

Die sechs Jungs von Grizzly sind eine Familie geworden, ein Bärenrudel. Bereit, jede Menge Energie und Herzblut in die gemeinsame Musik der Band zu stecken, die sich Mitte 2014 in Karlsruhe gegründet hat.

Es folgte schon ein halbes Jahr nach Bandgründung das Debüt im Substage vor mehreren hundert Besuchern. Den zweiten Auftritt spielten sie als Support von 36 Crazyfists. Auf diversen Festivals und Konzerten mit internationalen Größen, wie beispielsweise Adept, The Story So Far und Landscapes, konnten Grizzly 2015 beweisen, dass sie ein starker Live-Act und ernstzunehmende Musiker sind, die ihr Handwerk beherrschen. So konnten sich Grizzly im März 2016 einen Vertrag mit Department Musik sichern und sind bereits für mehrere Festivals bestätigt. Die erste Single-Auskopplung des im Mai erschienenen Albums Kidlife Crisis heißt „Close at Heart“ und handelt von echter Freundschaft. So sind die Jungs erst Bandkollegen, dann Freunde und dann Familie geworden.  Grizzly lädt ein, mitzukommen, an jenen imaginären Ort, der immer dort entsteht, wo Menschen zusammen Musik zelebrieren. „Maybe that’s all family really is.“

Captain Risiko
„Ey, mach mal mehr Elektro und sing mal englisch!“, „Ne, Du!“. „Na dann sing wenigstens über Berlin“, „immer noch: Ne, Du!“. So oder so ähnlich laufen die Gespräche ab, wenn du jemand erzählst, dass du in einer Deutschpunk-Band spielst. Und Geld verdienste damit sowieso nicht. Aber darum geht’s doch verdammt nochmal gar nicht. Es geht um genau drei Sachen: Spaß, Bier und einfach geile Abende mit tollen Leuten zu verbringen. Das ist auch der Grund, warum die vier Schäfchen von Captain Risiko so gerne in kleinen Jugendclubs ihre klangvollen Gedichte  aufführen, um am nächsten Morgen mit dickem Kopf und viel zu starken Blähungen vom Chili Sin
Carne aufzuwachen. Denn eins ist sicher: Spaß machen die Shows vom Captain aus dem kleinen verschlafenen saarländischen Provinznest Türkismühle immer. Da trifft Punkrock auf Parolen, Pop auf Pisse und Pogo auf Pils. Irgendwo dazwischen liegt dann immer noch eine stets wiederkehrende Kritik am  Schweine-system. Und das schon seit 2011 und mittlerweile 2 Alben. Jetzt könnte man anfangen die größten Erfolge und die herausragenden Alleinstellungsmerkmale dieser Band aufzuzeigen, aber verdammt es geht um Punkrock und Pisse. Also nochmal zum Mitschreiben: Captain Risiko aus Türkismühle seit 2011, Punkrock mit deutschen Texten, 4 Mitglieder, deren Namen scheißegal sind, und und und….komm doch einfach mal vorbei und guck´s dir live an, haste mehr davon als sinnlose Texte zu lesen!

Die Versenker

Nach drei Jahren Bandgeschichte im Selbstmanagement, zwei Top-Alben aus der Kaderschmiede des Ex-Toten-Hosen-Produzenten Jon Caffery und mindestens 150 Konzerten in der Republik steht es also fest: Deutschlands Westen rockt - mit den Versenkern hoch drei !!! Angetreten war das NRW-Trio, der Welt zu zeigen, dass es auch ohne Knebelverträge und ungesunde Abhängigkeiten von der Musikindustrie geht. Es geht! Und zwar viel besser als es selbst die kühnsten Optimisten für möglich gehalten hätten!

Nach dem Debütalbum „…dass ich völlig austicke“, das sich im Eigenvertrieb mehr als 1000 Mal verkauft hat, ist im Jahr 2013 das zweite Album „Wertlos“ auf den Markt gekommen – erneut  produziert von Studiolegende Jon Caffery, der mehr als 20 Alben der Toten Hosen aufgenommen hat und auch schon mit „Joy Division“ und den „Sex Pistols“ gearbeitet hat. Jedenfalls hat sich überregional herumgesprochen, dass „Die Versenker“ eine exzellente Liveband sind und mit ihrem fetten Sound, den starken Grooves und den großen Melodien überzeugen.

Vertikal

Was passiert, wenn ein paar pubertierende Vorstadtjungs sich nicht mit lesen, reiten oder schwimmen zufrieden geben wollen? Man hängt sich den Flohmarkt-Nietengürtel um, wünscht sich von den Eltern eine Gitarre, sucht sich Gleichgesinnte und gründet eine Band. 2006, als MTV und VIVA noch Musik spielten, geschah genau dies in Dorsten, am Rande des Ruhrgebietes. Unter dem Namen VERTIKAL trafen sich fortan fünf Möchtegern-Punks in einem Kirchenkeller, mit dem Ziel, einmal genau so groß zu werden wie ihre Idole aus der Bravo. Schnell wurde klar, dass das Schulenglisch zum Texten nicht ausreichte. Somit schrieben sie sich ihre Geschichten von Liebeskummer und dem Wunsch vom Erwachsenwerden auf deutsch aus der Seele. Daran hat sich auch bis heute nichts geändert.
Doch nach fast 10 Jahren Bandbestehen hat man es zum Glück geschafft, eine musikalische Identität zu erlangen. Nach einem Besetzungswechsel, zahlreichen Konzerten und einer in Eigenregie produzierten EP (Fuers Erste) wissen VERTIKAL heute, wo Sie stehen und hinwollen. Der Ska-Punk ist Ihre große Liebe, mit dem sie ihren Weg bestreiten. Ab und an leisten sie sich jedoch gewollte Seitensprünge. 2016 ist ihr Debutalbum erschienen. Wer VERTIKAL einmal live gesehen hat weiß, warum es Stoppersocken gibt. Ihre energiegeladene Show lässt keinen still stehen.
Getreu dem Motto „In die Fresse, aber nett“, wird mit Pauken und Trompeten zum Tanz gebeten.

not available

 

 

 

 

Melodic Punk-Rock aus dem Schwabenland.

In ihrem Fall gilt: Wo Punk drauf steht, ist auch Punk drin.

Solide, schnell, laut und verfeinert mit ein bisschen Ska. Party pur!

JohnsEn

Zwei Gitarren, jemand mit dem Gefühl, das gerade die „Tiefen“ im Musikleben eine wichtige Rolle spielen, der Taktgeber und der Entertainer am Mikrofon. Klingt recht simple, aber wenn diese Faktoren sich vermischen entsteht JohnsEn! Eine Band – Vier Musiker – Jeder unterschiedlicher als der andere und trotzdem passt alles zusammen. Ihre Lockerheit und Selbstironie  spiegeln sich in ihrer Musik und auf der Bühne wider. Die Perfektion kann auch mal Pause machen, denn dann kann der Spaß Überstunden schieben.  Ist das Musik, oder kann das weg? Ist das Rock, Punk oder Pop? Und warum wird das „E“ groß geschrieben? Viele Fragen worauf man nur eins antworten kann. „Es ist einfach nur JohnsEn!“ 

- anschauEn - anhörEn – lautdrehEn -

Road Rage

Im Frühjahr 2013 beschlossen vier Jungs aus der Limburger Gegend, nach einigen gemeinsamen Proben, RoadRage zu gründen. Beeinflusst durch Bands wie Motörhead, Hellacopters oder auch Gluecifer entstand ein eigener Stil mit Wiedererkennungswert im Punk‘n Roll Genre.

Nach dem ersten Auftritt im Dezember 2013 auf dem XMas Rumble in Marburg ging's im Januar 2014  direkt ins Tonstudio, um das Album "RoadRage – Selftiteld" aufzunehmen, welches komplett in  Eigenregie der Band im Mai 2014 veröffentlicht wurde. Mit aufgedrehtem Gain und nach vorne brechendem Schlagwerk spielt RoadRage regelmäßig deutschlandweit und in den umliegenden Ländern auf Konzerten oder Festivals. Nachdem sich Janni im Sommer 2015 sprichwörtlich die Stimme aus dem Hals geschrien hatte, musste eine neue Frontsau gesucht werden. Unerwartet schnell fand sich mit Sven die ideale Besetzung für diesen Job.Die Jungs haben gerade ihr zweites Album „Beware of the monkey“ fertiggestellt, welches am 22. April 2016 veröffentlicht wurde.

Beautiful Bunch

 

 

 

 

 

Wir sind Beautiful Bunch, eine Rock-Band aus Mayen. Wir spielen in dieser Konstellation seit November 2014. Wir spielen nur eigene Songs, die generell dem Genre Rock zugeorndet werden können, aber auch Alternativ, Punk, Pop und Metal Elemente beinhalten. Als junge, verrückte und passionierte Band haben wir schon einige Auftritte auf Events in unserer Region gespielt und freuen uns über jeden weiteren!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dorfgemeinschaft Senscheid